Schließen
Abos & Hefte
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen über den Bezug von entgeltlichen digitalen Angeboten

1. Geltungsbereich

1.1. Diese allgemeinen Geschäfts -und Lieferbedingungen (AGB) sind verbindlich für Rechtsgeschäfte zwischen Abonnenten und Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG bzw. Motor Presse Hamburg GmbH & Co. KG Verlagsgesellschaft bzgl. entgeltlicher digitale Angebote (bspw. AMS+, PUR o.ä.). Soweit sich nicht aus dem Angebot selbst etwas anderes ergibt, gelten diese AGB ausschließlich. Abweichende Bedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt, sie werden nicht Inhalt des Abonnement- bzw. Kaufvertrags.

1.2. Mit der Absendung der Bestellung erkennt der Besteller diese Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen des Vertragspartners an.

1.3 Der Vertragstext mit Angaben zum bestellten Produkt wird von der uns gespeichert. Der Kunde hat über das Internet Zugriff auf den Vertragstext. Darüber hinaus kann er diesen im Bestellprozess einsehen, kopieren und/oder abspeichern. Zusätzlich bekommt er den Vertragstext mit der Bestelleingangsbestätigung in Textform mitgeteilt, sodass die Vertragsbestimmungen abgerufen, ausgedruckt oder in wiedergabefähiger Form gespeichert werden können.

2. Vertragsschluss

Bestellungen sind verbindliche Angebote zum Vertragsabschluss. Ein Vertragsschluss kommt mit der von uns versandten elektronische Bestellbestätigung zustande. Die Bestellbestätigung sowie ggfs. deren Anlagen enthalten alle wesentlichen Vertragsinformationen.

Soweit sich aus dem konkreten Angebot nichts anderes ergibt, führen Online-Bestellungen im Web-Shop nach nachstehender Maßgabe gegebenenfalls zu einem Vertragsschluss mit der Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG - soweit nicht nachfolgend ein anderes Unternehmen benannt ist. Abweichend hiervon ist der Vertragspartner von Angeboten unter dem Titel bzw. Logo von Men's Health, Women's Health, SOUL SISTER, RUNNER'S WORLD und 2x45: Motor Presse Hamburg GmbH & Co. KG Verlagsgesellschaft. Der Vertragspartner wird im Weiteren als „Verkäufer“ bezeichnet.

Ein Anspruch auf Vertragsabschluss besteht nicht. Der Verkäufer kann den Vertragsabschluss mit einem Kunden ohne Begründung ablehnen und wird den Kunden hierüber unverzüglich informieren.

3. Widerrufsrecht

3.1. Widerrufsbelehrung

Sofern Sie Verbraucher sind, steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht zu.

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG, Digitalabteilung, Leuschnerstraße 1, 70174 Stuttgart, Email: motorpresse@burdadirect.de, Telefon: 0781/639-6657) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, mittels Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

3.2. Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

______________________________

An

Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG bzw.
Motor Presse Hamburg GmbH & Co. KG Verlagsgesellschaft*,
Digitalabteilung
Leuschnerstraße 1, 70174 Stuttgart

Hiermit widerrufe(n) ich/wir* den von uns/mir* abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Ware(n)*/die Erbringung der folgenden Dienstleistung(en)*:

Bestellt/Erhalten* am .........................

Name des/der Verbraucher(s)* .........................

Anschrift des/der Verbraucher(s)* .........................

Datum .........................

Unterschrift des/der Verbraucher(s)* .........................

(nur bei Mitteilung auf Papier)

(*) Unzutreffendes bitte streichen

______________________________

4. Zusätzliche Bedingungen für den Bezug der Leistungen

4.1 Notwendige Voraussetzungen – Account, Internet-Zugang

Der Bezug der vertragsgegenständlichen Leistungen ist über den Webbrowser oder eine App möglich, die jeweils in der Produktbeschreibung genannt sind. Diese erfordern eine entsprechende Registrierung sowie einen Zugang zum Internet. Als Mindestbandbreite wird ein DSL-Zugang von mind. 6000 kBits/s empfohlen. Darüber hinaus stellt der Besteller sicher, dass er auf seinem Endgerät (z.B. Computer) uneingeschränkt Internetverbindungen zu externen Servern aufbauen kann. Ein weltweiter Abruf kann nicht gewährleistet werden, da es Beschränkungen in einzelnen Ländern geben kann.

5. Lieferung und Leistung

5.1. Kosten und Gefahrtragung, Lieferlandbeschränkungen

Die Lieferung erfolgt auf Kosten und Gefahr des Bestellers ab Auslieferung an ihn.

5.1.1. Lieferlandbeschränkungen

Bitte beachten Sie, dass der internationale Versand in bestimmte Länder Lieferbeschränkungen unterliegt und nicht alle Artikel in alle Länder versendet werden können. In Zweifelsfragen bitten wir Sie um direkten Kontakt unter 0049 (0)781-6396657 oder motorpresse@burdadirect.de.

5.2. Bereitstellung der Inhalte

Ihre Bestellung wird nach Eingang umgehend bearbeitet; grundsätzlich haben Sie unverzüglich nach der Bestellbestätigung Zugriff auf die dem Vertrag zugrundeliegenden Inhalte, spätestens jedoch zum in der Produktbeschreibung oder in der Bestellbestätigung angegeben Zeitpunkt.

Die Bereitstellung digitaler Inhalte erfolgt grundsätzlich in der Desktop-Anwendung oder der App. Die Bereitstellung digitaler Inhalte zum etwaig angegebenen Zeitpunkt kann nicht garantiert werden, wenngleich wir im Rahmen des technisch und betrieblich Zumutbaren Störungen unverzüglich beheben, soweit wir diese zu verantworten haben.

Der Zugang zu digitalen Inhalten kann auf bis zu fünf Zugänge oder Downloads beschränkt werden.

5.3. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags einschließlich aller Nebenforderungen sowie anderer offener Forderungen des Verkäufers bleibt die Ware Eigentum des Verkäufers. Bei Pfändung von Vorbehaltseigentum des Verkäufers durch Dritte hat der Besteller den Verkäufer sofort zu benachrichtigen.

5.4. Höhere Gewalt

Bei Lieferstörungen auf Grund höherer Gewalt (auch Streik und Aussperrung) ruhen die Leistungspflichten von Besteller und Verkäufer für die Zeit der Lieferstörung.

5.5. Lieferung von Zugaben und Prämien

Die Lieferung von Abonnement-Zugaben und -Prämienartikel erfolgt solange der Vorrat reicht. Der Verkäufer behält sich insoweit eine gleichwertige Ersatzlieferung vor.

6. Bezugszeitraum und Kündigung bei Zeitschriftenabonnements

Es gelten folgende Kündigungsfristen, sofern sich aus dem jeweiligen Angebot selbst nichts Abweichendes ergibt:

  • Abonnements mit einer Mindestbezugsdauer von einem Jahr verlängern sich mangels Kündigung gegenüber dem Verkäufer mit Zugang spätestens einen Monat vor Ende des Bezugszeitraums um ein weiteres Jahr.

  • Abonnements mit einer kürzeren Mindestbezugszeit verlängern sich nach Ablauf des ersten Verpflichtungszeitraums monatsweise automatisch; es besteht ein jederzeitiges Kündigungsrecht zum Ende eines Monats, soweit sich nicht aus dem Angebot selbst etwas anderes ergibt. Details zu diesem Verpflichtungszeitraum werden direkt beim jeweiligen Angebot angezeigt.

  • Probeabonnements verlängern sich automatisch, wenn der Kunde nicht bis spätestens eine Woche vor Ablauf des Probezeitraums gekündigt hat, soweit sich auf dem Angebot selbst etwas anderes ergibt.

7. Haftung und Gewährleistung

7.1. Allgemeine Haftung und Gewährleistung

Der Verkäufer haftet nur für grobes Verschulden bei der nicht unerheblichen Verletzung einer vertraglichen Hauptpflicht und - im Fall eines Schadens - nur auf Ersatz in Höhe des typischen, vorhersehbaren Schadens. Hiervon ausgenommen sind Personenschäden sowie Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz. Bei der Bestellung von Zeitschriftenabonnements beträgt die Höchstsumme in jedem Fall 200,00 €. Außerhalb des kaufmännischen Geschäftsverkehrs haftet der Verkäufer auch für normale Fahrlässigkeit bei der Verletzung vertraglicher Hauptpflichten.

7.2. Mängelrüge bei kaufmännischen Bestellern

Die gelieferte Ware ist von kaufmännischen Bestellern unverzüglich zu untersuchen, offensichtliche Mängel sind dem Verkäufer spätestens eine Woche nach Erhalt der Sendung unter Angabe aller notwendigen Daten anzuzeigen.

7.3. Nachbesserung und Minderung

Bei Mängeln der Ware hat der Besteller zunächst ausschließlich das Recht auf einwandfreie Nachlieferung. Scheitert diese oder ist sie dem Besteller nicht zumutbar, so hat der Besteller nach seiner Wahl das Recht auf Minderung des Preises oder Wandlung des Vertrags.

8. Preise, Rechnungsstellung und Fälligkeit

8.1. Preisangaben

Die Preisangaben verstehen sich im nicht kaufmännischen Bereich inklusive MwSt.

8.2. Rechnungsstellung

Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass die Rechnung unter seiner genannten Emailadresse zugesendet wird. Der Rechnungsbetrag wird, falls auf der Rechnung nicht anders angegeben, sofort fällig, bei Abonnements für den verbleibenden Bezugszeitraum ab Rechnungserhalt im Voraus. Wir können nur die im Rahmen der Bestellung angebotenen Zahlungsweisen akzeptieren. Für den Fall der Rückgabe oder Nichteinlösung einer Lastschrift ermächtigen Sie Ihre Bank uns Ihren Namen und die aktuelle Anschrift mitzuteilen.

Zahlt der Besteller auch nach einer Mahnung mit Fristsetzung nicht fristgemäß, kann der Verkäufer neben dem rückständigen Bezugspreis und anderen offenen Forderungen aus Warenlieferung auch die Mahnkosten beanspruchen oder nach Wahl vom Vertrag zurücktreten und Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Der Schaden wegen Zahlungsverzugs beläuft sich in jedem Fall auf den gesetzlichen Verzugszinssatz von derzeit 5 % über dem Basiszinssatz nach § 1 Diskontüberleitungsgesetz. Die Geltendmachung eines darüberhinausgehenden Schadens bleibt dem Verkäufer vorbehalten.

8.3. Preisbindung

Der angegebene Bezugspreis gelten grundsätzlich nur für eine Zustellung in Deutschland. Der Verlag ist berechtigt, den Bezugspreis anzupassen. Dem Kunden steht im Falle einer Preiserhöhung von mehr als 10% ein außerordentliches Kündigungsrecht zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens zu.

9. Kundendaten und Änderung der Kundenanschrift

9.1 Richtigkeit der Kundendaten und Änderung der Kundenanschrift

Der Kunde steht dafür ein, dass alle von ihm angegebenen Daten wahrheitsgemäß und vollständig sind. Der Kunde verpflichtet sich, dem Verkäufer alle eintretenden Änderungen der gemachten Registrierungsangaben unverzüglich mitzuteilen. Änderungen der Lieferadresse sind mindestens 4 Wochen vorher mitzuteilen. Der Kunde ermächtigt die Deutsche Post AG oder einen anderen vom Vertragspartner beauftragten Zustelldienst, eventuelle Adressänderungen des Kunden dem Vertragspartner mitzuteilen. Der Kunde muss Mitteilungen, die ihn aufgrund eines Verstoßes gegen diese Verpflichtung nicht erreichen, gegen sich gelten lassen. Insbesondere fehlende Zustellungen der/des abonnierten Titel/s aufgrund der Nichtmitteilung einer geänderten Adresse des Kunden fallen nicht in den Haftungsbereich vom Vertragspartner.

9.2 Automatisierte Datenverarbeitung

Der Kunde ist mit der automatisierten Verarbeitung seiner Daten einverstanden. Zusammen mit unserem Vertriebspartner verarbeiten wir die personenbezogenen Daten unter Beachtung des geltenden Rechts.

10. (Digitale) Produkte - Nutzungsbedingungen und Urheberrecht.

Die angebotenen (digitalen) Produkte sind urheberrechtlich geschützt. Der Verkäufer räumt dem Käufer hieran ein einfaches Nutzungsrecht zu privaten Zwecken ein. Vervielfältigungen, auch auszugsweise sowie die Veröffentlichung, insbesondere die Verbreitung über das Internet, ist ohne Zustimmung des Verlags nicht gestattet. Hiervon ausgenommen ist das Recht, eine Kopie ausschließlich zu Sicherungszwecken anzufertigen. Urheberrechtliche Verstöße werden rechtlich verfolgt und können Lizenz- und Schadensersatzansprüche nach sich ziehen.

11. Datenschutz

Die Motor Presse Stuttgart und deren Vertriebspartner Abonnenten Service Center nehmen den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst und möchte Sie daher darüber informieren, wie mit Ihren persönlichen Daten umgegangen wird, die Sie uns übermitteln. Mit der Datenschutzerklärung wird der Nutzer über die Nutzung seiner personenbezogenen Daten unterrichtet. Die für die Vertragsabwicklung erforderlichen Daten des Bestellers werden sorgfältig gespeichert und zu Vertragszwecken bearbeitet.

Die Einverständniserklärung des Kunden für die Unterbreitung von weiteren Angeboten in schriftlicher, telefonischer oder elektronischer Form (E-Mail) ist freiwillig und beeinflusst nicht die Wirksamkeit des Vertrags insgesamt. Eine einmal erteilte Einverständniserklärung des Kunden ist jederzeit widerrufbar. Senden Sie uns hierzu einfach eine E-Mail an: motorpresse@datenschutzanfrage.de. Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrem Widerruf alle von Ihnen potenziell genutzten E-Mail-Adressen, Telefonnummern und Postadressen.

Des Weiteren gelten die allgemeinen Datenschutzbestimmungen.

12. Schlussbestimmungen

12.1 Geltendes Recht

Die Verträge unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland, die Geltung des UN-Kaufrechts und des Internationalen Privatrechts ist ausgeschlossen.

12.2 Gerichtsstand

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle kaufmännischen Geschäfte ist Stuttgart. Der Verkäufer kann in jedem Fall auch am allgemeinen Gerichtsstand des Bestellers klagen.

12.3 Hinweise zum Streitbeilegungsverfahren

Die Europäische Kommission stellt unter eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) bereit. Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch verpflichtet.

Stand: 1. Juni 2022