Schließen
Abos & Hefte
Tipps gegen rutschende Schienbeinschoner Getty Images / Joosep Martinson

Tipps gegen rutschende Schienbeinschoner

5 Tipps zum Schienbeinschoner Fixieren Endlich Schluss mit rutschenden Schonern!

Schon wieder im Spiel nur damit beschäftigt, die Schienbeinschoner wieder an ihren Platz zu fummeln? Zum Glück gibt es Tools, die gegen dieses nervige Problem helfen.

Jeder Kicker kennt die Situation: Zehn Meter im Spiel gelaufen, einmal den Ball berührt und schon hängt der Schienbeinschoner wieder auf Knöchelhöhe an der Wade. Der nervt nicht nur, sondern kostet auch Konzentration.

Hier kommen 5 Dinge, die deine Schoner sicher an Ort und Stelle halten - über 90 Minten lang.

1
Tipps gegen rutschende Schienbeinschoner
Hersteller

1. Selbsthaftendes Stutzentape

Die Zeit des unelastischen Leukotapes gehört zum Glück der Vergangenheit an und somit auch die Zeit der ausgeleierten Stutzen mit Kleberückständen. Mit den neuen, selbsthaftenden Tapes (zum Beispiel von Premier Stock Tape) lassen sich Schoner schnell und einfach fixieren. Du benötigst nicht mal eine Schere. Einfach das Tape so oft und so fest wie nötig um Bein und Stutzen wickeln, mit der Hand abreißen, und das Ende an dem bereits umwickelten Tape andrücken. Es ist atmungsaktiv, wasserabweisend und lässt sich mit etwas Geschick sogar wiederverwenden.

Hier bestellen: 3,95 Euro bei Unisportstore.de

2
Hersteller

2. Klassische Schonerhalter ​

Mit herkömmlichen Klett- oder Gummi-Bändern kannst du Schoner fixieren. Vorteil gegenüber Tape: Sie lassen sich lange wiederverwenden. Klett-Bänder lassen sich genau auf deine Größe anpassen, können aber unter Umständen am Stutzen-Textil hängenbleiben und hartnäckige Grasflecken bekommen.

Silikon-Modelle haben den Vorteil, dass sie dir - wenn du einmal die perfekte Größe gefunden hast - ewig treu bleiben. Zudem lassen sie sich mit warmen Wasser ganz leicht reinigen.

Schonerhalter mit Klett: 6,60 Euro bei 11teamsports.de

Schonerhalter aus Silikon: 19,99 Euro bei paste-sports.com

3
Tipps gegen rutschende Schienbeinschoner
Hersteller

3. Sleeves ​ ​

Falls deine Slip-Ins ständig verrutschen, kannst du dir eine Kompressionsmanschette zulegen, in die du die Schienbeinschoner reinschiebst. Sie garantieren einen sicheren Halt und lassen sich auch super mit einem Tape oder elastischen Band kombinieren. Achte darauf, dass die Sleeves nicht zu eng sind, sonst drohen Krämpfe.

Hier bestellen: 9,95 Euro bei 11teamsports.de

4
Enge Stutzen von Nike
Hersteller

4. Engere Stutzen ​

Je enger der Stutzen, desto weniger Chance haben natürlich auch die Schienbeinschoner zum Verrutschen. Zusätzlich schwören natürlich auch viele Sportler ganz grundsätzlich auf die Wirkung von Kompressionsstrümpfen. Wer partout keine Lust auf Tapes, Bänder und Sleeves hat, der sollte engen Stutzen, zum Beispiel das Modell "Academy" von Nike, die eine besonders schmale Passform haben.

Hier bestellen: 9,99 Euro bei nike.de

5
Tipps gegen rutschende Schienbeinschoner
Hersteller

5. Panthergrip​

Vor ein paar Jahren wurde das Start-Up Panthergrip bei der Show "Die Höhle der Löwen" vorstellig. Seit dem hat es sich am Markt etabliert und zwar mit angeblich unverrutschbaren Schienbeinschonern. Der Trick: Tausende Mikro-Zähne auf der Oberfläche des leichten Schoners sorgen für einen brachialen Halt.

Hier bestellen: 49 Euro bei panthergrip.de

Achtung bei der Farbauswahl

Egal ob du Tape, Klett- oder Klebeband verwendest: Es muss laut Regelwerk immer die gleiche Farbe haben wie der Teil des Stutzens, den es bedeckt.

Fazit: Es lohnt sich, einmal in ein passendes Tool zum Fixieren deiner Schoner zu investieren. Probiere die verschiedenen Varianten aus (vielleicht leihen dir Teamkollegen auch einmal ihre Tapes/Bänder etc.) und entscheide, womit du am besten zurechtkommst.

Zur Startseite
Equipment Equipment Torwarthandschuhe Tipps Typen, Pflege, Größe 5 Dinge, die jeder Torwart über Handschuhe wissen muss

Das kannst du tun, damit du das perfekte Modell findest und es lange...